Bürogebäude
Max-Diamand-Straße
München

Fertigstellung: 01/2007
Bauzeit: 10 Monate

Büroflächen: 2000 qm
Sonderflächen: 360 qm
In unmittelbarer Nähe zum Entwicklungsstandort der BMW AG im Norden Münchens entstand ein Bürogebäude für einen Engineering-Dienstleister.

180 Computerarbeitsplätze sind in zwei aufgeständerten Büroeinheiten auf zwei bzw. drei Obergeschossen untergebracht. Im Erdgeschoss befinden sich neben gedeckten Parkplätzen der zentrale Eingangsbereich und Sonderflächen für das Testen von Prototypen. Im Untergeschoss ist die Haustechnik untergebracht, daneben Lagerräume und ein Rechenzentrum sowie eine Tiefgarage mit 33 Stellplätzen.

Die zwei Gebäudeteile sind durch eine vollständig verglaste zentrale Erschließungszone verbunden, die auch als Treffpunkt für Arbeitspausen dient.
Charakteristisches Kennzeichen der Fassade sind die über zwei Meter hohen Fensterbänder, die um die Gebäudeteile herumlaufen. Dies wird besonders in den runden Gebäudeecken deutlich, wo die Verglasung mit einteiligen zum Viertelkreis gebogenen Isolierglasscheiben erfolgt. Alle planen Glasflächen sind mit einem Lamellen-Sonnenschutz im Glaszwischenraum der Isolierverglasung ausgestattet. So kann eine glatte Außenhülle ohne vorspringende Bauteile geschaffen werden. Gleichzeitig dient er als wetterunabhängiger Sichtschutz gegen Einblick von außen.
 
        demmel und hadler gmbh